1. Teilwettbewerb 2013 in Ertingen

1. Platz: Armin Lutz und Hans Lutz

2. Platz: Alex Braun und Ralf Doll

3. Platz: Claus Borst und Rolf Rausch

Bester Jugendlicher: Kai Zimmer


Fulminanter Auftakt zum 1. BW-Cup in Ertingen am 11. Mai 2013. Eine perfekte Infrastruktur und ein Zeitplan, so dass drei Durchgänge trotz Regenunterbrechungen erflogen werden konnten.

Die Mannschaft des FMSG Ertingen um ihren 1. Vorsitzenden Rolf Jakober hatte bereits am Donnertag alles vorbereitet um die Teams mit „fast“ allem zu verwöhnen. Da wurde die Messlatte wirklich hoch gelegt – klasse - Ertingen wir kommen gerne wieder!!

 

Das Orga Team mit Jürgen Baierle und Alex Rothenbacher hatte in den letzten Monaten vieles auszutüfteln um auch in Baden-Württemberg einen F-Schlepp-Cup ins Leben zu rufen.

Der Plan ging auf.

Dank gilt auch an die Punktrichter und an alle teilnehmenden Teams. Teams nicht nur  aus BW, sondern aus NRW ließen es sich nicht nehmen an einer Veranstaltung der besonderen Art teilzunehmen.

Bereits am Donnerstag und Freitag reisten die ersten Teams an, um auf dem wunderschön gelegenen Flugplatz in Ertingen ihre Trainingsflüge zu absolvieren. Zu dem Wettbewerb hatten sich 12 Teams angemeldet unter anderem einige neue Teams wie Hubert Zimmer mit Sohn Kai, Rolf Moosburger mit Hans-Peter Lang, Michael Proksch mit Jesko Dütting und last but not least Martin Auer und Dieter Gester ( Motor-/Segelpilot).  Viele bekannte Piloten aus der F-Schlepp Gemeinde waren ebenfalls am Start. So konnte ein spannender Wettbewerb erwartet werden.

 

Nach einem perfekten Frühstück am Samstag Früh, beginnend mit der Auslosung und dem Briefing konnte der Wettbewerb pünktlich um 9.30 Uhr bei guten Bedingungen gestartet werden. Das Team Claus Borst und Rolf Rausch hatte die Nr.1 gezogen und setzten mit ihrem Flug ein erstes Zeichen.

 

Bis zur Mittagspause konnten zwei Durchgänge bei guten Bedingungen durchgeführt werden.  Nach einem wunderbaren „schwäbischen„ Mittagessen Fleisch, obligatorischen Spätzle und Soße, konnte im Anschluss der dritte Durchgang in umgekehrter Reihenfolge begonnen werden.

Beginnend mit dem Team Auer/Gester  - Jungs es geht nach oben – . Mittlerweile zogen dicke Regenwolken um den Flugplatz. Gut dass schnell Abdeckplanen zur Hand waren um die Modelle zu schützen. Unser jüngster Teilnehmer Nico Baierle mit seinem Segelflugpartner Gerold Hellwig ließ sich nicht beirren, hatte aber Pech mit der Schleppleine und mussten den Flug abbrechen.

Bei Ihrem ersten Wettbewerb konnte das Team Zimmer/Zimmer einen beachtlichen 8. Platz erfliegen.

Eine enge Kiste lieferten sich das Team um Marko Lewandowski/Alex Rothenbacher und den Mitstreitern Andreas Hock/Joachim Russ in den drei Durchgängen. Zum Schluss setzten sich das Team Hock/Russ  knapp mit 12,33 Punkten Vorsprung auf den 4. Platz durch. Dieses konnte nur durch das tolle Coaching von Marko und Alex erreicht werden. Danke Euch zwei. Hättet Ihr das vorher gewusst…….

 

Dann kam der Regen….. Nach einer einstündigen Unterbrechung konnte das Team Claus Borst und Rolf Rausch mit dem Wettbewerb fortfahren. Hier zeigt sich die langjährige Erfahrung der beiden. Dies wurde mit 1422,83 Punkten belohnt. Das aus NRW am weitesten angereiste Team Alex Braun und Ralf Doll zeigen mit 1395,17 Punkten eine ebenfalls beachtliche Leistung.  Nicht aus der Ruhe und nicht zu schlagen waren an diesem Tag das Team um Armin und Hans Lutz. Sie setzten nochmals die Messlatte eine Stufe höher und sicherten sich den dritten Durchgang mit 1457,33 Punkten und somit den verdienten 1. Platz.

 

Die Jungendwertung konnte sich Kai Zimmer vor Nico und seinem Bruder Tim Baierle erfliegen.

Alles in allem ein absolut fairer und gelungener Auftakt zum 1. BW Cup in Ertingen. Jungs das was Ihr auf die Beine gestellt habt – klasse, wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur DM in Roth-Pfaffenhofen

und natürlich beim 2. Teilwettbewerb am 22.06.2013 in Brettheim!

 

Bis bald  Joachim

 


Ergebnisliste

Impressionen von Conny

Vielen Dank an Holger

Vielen Dank an die Sponsoren