3. Teilwettbewerb 2013 in Bad Waldsee

1. Platz: Armin Lutz und Hans Lutz

2. Platz: Markus Kellerer und Kilian Lang

3. Platz: Dietmar Meindl und Erwin Schreiber


Abschlusswettbewerb 3. Runde BW-Cup am 21.September 2013 in Bad Waldsee

 

Alles hat ein Ende - leider auch die BW-Cup Runde 2013.
Doch zu guter Letzt sollten wir noch mit einem tollen Abschlusswettbewerb beim SSC Bad Waldsee belohnt werden.

 

Pünktlich  zum Wochenende verzogen sich die Regenwolken über dem Land. Das ORGA-Team um Jürgen Baierle und Alex Rothenbacher legten sich zusammen mit dem SSC Bad Waldsee mächtig ins Zeug um  den bereits am Freitag angereisten Teams eine gute Infrastruktur zu bieten.

Als ich mit meiner Familie und meinem Schlepppartner Andy am Freitag anreiste waren bereits 10 Teams mit ihren Wohnwagen und Wohnmobilen vor Ort. Nach einer herzlichen Begrüßung untereinander konnte bei guten Bedingungen die Modelle aufgebaut werden. Sogleich wurde sich in die bereits bestehende Startreihenfolge auf dem bemannten Segelflugplatz eingereiht. 

Es  ist schon imposant auf so einem riesigen Areal den Modellflug zu betrieben. Kurz um es wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit geflogen! Und dies nicht genug! Das Abbauen der Modelle konnte aufgrund der Unterstellmöglichkeiten in den dafür bereitgestellten Hangar entfallen.

Somit konnte früher beim geselligen Zusammensein im Fliegerstübl „vorgefeiert“ werden.

Widererwarten wachten wir am Samstag früh ohne Nebel auf und konnten bei schönen Flugwetter pünktlich um 9.30 Uhr mit dem Briefing den finalen Wettbewerb beginnen.

Erfreulicherweise haben sich 14 Teams – nicht nur aus Baden-Württemberg angemeldet. Auch unsere Freunde aus Bayern und NRW haben den weiten Weg nicht gescheut. Jungs - wir sind auch nächste Woche bei euch! Mit den besten Punktrichtern im Rücken, wie Michael Franz, Norbert Schmidtner und Rolf Negele konnte der erste Durchgang gestartet werden. Beginnend mit dem Team Josef Strehler und Harald Vorbach wurde um die begehrten Punkte geflogen. Am Ende des Durchgangs konnte sich das Vater/Sohn Gespann Hans und Armin Lutz mit1.452,17 Punkten in Führung legen. Dicht gefolgt von unseren Freunden Markus Kellerer und Kilian Lang mit 1.405,33 Punkten. Auf dem 3. Platz folgten Dietmar Meindl und Erwin Schreiber mit seiner imposanten ASW 20 im Maßstab 1:2 mit 1.387,33 Punkten. Die Lokalmatadoren mussten vermutlich noch das Frühstück verdauen und kamen nicht richtig um die Kurven. Aber es gibt ja noch eine 2. und 3. Runde!

Nach einer kleinen Pause konnte in gleicher Startreihenfolge der 2. Durchgang begonnen werden. Mit 1.472,50 Punkten konnten sich diesmal Markus und Kilian an die Spitze setzen, gefolgt von Armin und Hans sowie Dietmar und Erwin.

Das konnte die „Schwäbische Fraktion“ nicht auf sich sitzen lassen und so wurde über die Mittagszeit ein Schwabenstreich eingefädelt um doch noch die bayerische Überlegenheit zu durchbrechen.

Inder Mittagszeit wurde uns ein bemannter F-Schlepp zelebriert – aber wo waren die Punktrichter?

 

Auch eine klasse Vorführung von Michael Franz mit seiner Hawk von Tomahawk Design lockerte die Pause auf.

Frisch gestärkt wurde in umgekehrter Reihenfolge der 3. Durchgang gestartet. Es wurde spannend. Als es um die vorderen Platzierungen ging, hatte das Team um Markus und Kilian das Nachsehen – war es der angesprochene Schwaben Streich, der die 30-er Landelinie um fünf Meter verschoben hatte? Markus setzte seine Wilga rund 5 m davor auf!

Souverän konnten sich mit 1.482,33 Punkten Armin und Hans Lutz an die Spitze setzen.  Auf den 2. Platz folgte Markus und Kilian mit 2.877,83 Punkten und der 3. Platz ging an Dietmar und Erwin mit 2.840,33 Punkten. Mit diesem Tagessieg konnten sich die beiden auch den Gesamtsieg im BW – Cup sichern. 

Im Anschluss an den Wettbewerb wurde noch fleißig bis zur Seigerehrung und dem opulenten Spanferkelessen mit tollen Salatbeilagen geflogen.

Das ORGA Team hatte es sich nicht nehmen lassen im Anschluss an den offiziellen Teil eine After-Flight-Party zu starten welche, so habe ich erfahren, bis in die frühen Morgenstunden hineinging. Alex Braun rockte mit seiner Gitarre so manche Klassiker.

Es war ein toller Abschluss in Bad Waldsee.

Bericht von Joachim Russ


Ergebnisliste


Impressionen von Alex

Vielen Dank an die Sponsoren